Gemälde & Grafik

In unserem Gemälderepertoire können wir Namen nennen wie beispielsweise: Adolf Stademann, Otto Pippl, Hubert Kaplan etc.


"Ein Gemälde ist ein auf einen Träger (Papier, Leinwand oder Ähnliches) aufgebrachtes Bild. Die ältere Verwendung des Wortes ist dabei allgemeiner als die heutige. Nach heutiger Sicht grenzt sich ein Gemälde von einer Zeichnung dadurch ab, dass die Farben vor dem Auftragen auf den Bildträger gemischt werden. Eine Ausnahme von dieser Definition ist die Pastellmalerei, die eigentlich "Pastellzeichnung" genannt werden müsste. Im Sprachgebrauch sind die Begriffe Malerei und Zeichnung nach wie vor vermischt, so sagt man beispielsweise oft, dass Kinder "malen", wenn sie eigentlich zeichnen."

Definition von Gemälde

"Aus dem griechischen: Zeichnende / malende Kunst, auch Graphik, ist im weitesten Sinn der Sammelbegriff für alle künstlerischen oder technischen Zeichnungen sowie deren manuelle drucktechnische Vervielfältigung. In der engsten Begriffsverwendung bezieht sich Grafik allein auf die künstlerische Druckgrafik, die zur bildenden Kunst gehört."

Definition von Grafik

Im Bereich der Grafik sprechen wir von moderner und zeitgenössischer Druckgrafik. Hier bieten wir eine Auswahl für die internationalen Sammler, ebenso wie für den Neueinsteiger und für junge Kunstfreunde.
Hier gilt es Namen zu nennen wie Joan Miro, Pablo Picasso, Andy Warhol, Friedensreich Hundertwasser, Sam Francis, Udo Lindenberg, Otto Walkes etc.

Immer informiert

Gerne erstellen wir Expertisen Ihrer Exponate jeglicher Art.
Preis pro Expertise auf Anfrage.
Kirchplatz 4, D-87534 Oberstaufen
Telefon: 08386-961261